Erwerbslose
Arbeitslosenquote sinkt im März auf 2,9 Prozent in Memmingen und dem Unterallgäu

Mit dem Start ins Frühjahr zeigt sich der regionale Arbeitsmarkt in besserer Verfassung: Die Arbeitslosen-Quote im Memminger Wirtschaftsraum, zu dem auch zahlreiche Unterallgäuer Gemeinden gehören, ist im März auf 2,9 Prozent gesunken.

Insgesamt 1.838 Frauen und Männer waren bei den Vermittlern der Arbeitsagentur und in den Jobcentern als erwerbslos gemeldet, knapp 100 weniger als im Monat zuvor. Arbeitgeber stellten 888 Stellenangebote zur Verfügung, ähnlich viele wie im Februar.

Peter Litzka, Leiter der Arbeitsagentur, spricht von einer großen Nachfrage nach Arbeitskräften. 285 Frauen und Männer haben im vergangenen Monat einen neuen Job gefunden. Sie kamen aus ganz unterschiedlichen Sparten: Eine Erzieherin war ebenso darunter wie ein Altenpfleger und ein Anlagen- und Maschinenführer.

Mehr über die Bilanz der Arbeitsagentur über die Zahlen im Unterallgäu erfahren Sie in der Memminger Zeitung vom 01.04.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen