Allgäu
Arbeitslosenquote im Allgäu sinkt im März auf 3,6 Prozent

Die Arbeitslosenquote im Allgäu ist auf 3,6 Prozent zurückgegangen. Damit ist der Wert um 0,1 Prozent gegenüber dem Vormonat Februar gesunken.

Laut Pressesprecher der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen, Reinhold Huber, hatten man eigentlich mit einer geringen Quote gerechnet. Der Winter sei tatsächlich die Bremse auf dem Arbeitsmarkt gewesen. Letztes Jahr um diese Zeit hätten wir schon bereits deutlich mildere Temperaturen gehabt und dadurch auch weniger Arbeitslose.

Huber rechnet allerdings bereits nach Ostern mit einer Entspannung auf dem Arbeitsmarkt. Im März waren insgesamt 12.355 Menschen arbeitslos gemeldet, davon fast 5.000 über 50 Jahren. Damit ist die Zahl der älteren Arbeitslosen um gute elf Prozent gegenüber dem Vormonat gestiegen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020