Jobs
Arbeitslosenquote im Allgäu sinkt auf 3,2 Prozent

Die gute Entwicklung des Arbeitsmarktes setzte sich auch im April fort. Die anhaltend milden Temperaturen haben im Allgäu für zusätzliche Beschäftigung im Baugewerbe und anderen Handwerksbereichen gesorgt.

"Im verarbeitenden Gewerbe läuft es besonders im Metall- und Maschinenbau gut', sagt Horst Holas, stellvertretender Leiter der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen. Im April lag die Arbeitslosenquote bei 3,2 Prozent und damit um 0,3 Prozentpunkte besser als im März.

Im Vergleich zum vorigen Jahr präsentierte sich der Arbeitsmarkt ebenfalls gestärkt, denn seinerzeit lag die Arbeitslosenquote noch beim höheren Wert von 3,4 Prozent. Aktuell waren 11.400 Menschen bei den Vermittlern der Arbeitsagentur und in den sieben Jobcentern arbeitslos gemeldet, gut 760 weniger als im Monat zuvor. Anhaltend robust zeigte sich der Stellenmarkt. Betriebe stellten insgesamt 3.940 Stellenangebote zur Verfügung.

Mehr über die aktuellen Arbeitslosenzahlen mit einer Statistik für das Allgäu, finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 02.05.2014 (Seite 17).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ