Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Agentur für Arbeit
Arbeitgeber aufgepasst: Wichtige Frist bei der Erstattung von Kurzarbeitergeld läuft ab

Agentur für Arbeit (Symbolbild).
  • Agentur für Arbeit (Symbolbild).
  • Foto: Bernd Wüstneck (dpa-Zentralbild)
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Arbeitgeber aufgepasst: Ende Juni läuft eine wichtige Frist ab, die Unternehmen bei der Erstattung von Kurzarbeitergeld beachten müssen. Bis zum 30.6. besteht letzt-malig die Möglichkeit, Kurzarbeit für den Monat März abzurechnen.

Unternehmen haben gesetzlich rückwirkend bis zu drei Monate Zeit, genehmigte und dann realisierte Kurzarbeit bei der Agentur für Arbeit abzurechnen. Im Juni läuft damit die Frist für März aus, dem Monat in dem die Coronavirus-Pandemie die Wirt-schaft auch im Allgäu erstmals hart getroffen hat. Ende Juli müssen Ansprüche für April eingegangen sein, im August für Mai etc.

Entscheidend ist das Eingangsdatum der Unterlagen bei der Agentur für Arbeit. Es handelt sich dabei um eine Ausschlussfrist. Das bedeutet, Anträge die später einge-hen, können nicht mehr berücksichtigt werden.
Sehr viele Unternehmen und Lohnbüros haben erstmalig mit dem Verfahren zu tun und daher wenig Erfahrung. Wichtig: Unternehmen rechnen mit der Agentur für Ar-beit ab, nachdem sie das Geld an ihre Beschäftigten ausgezahlt haben. In den bei der Arbeitsagentur einzureichenden Unterlagen wird das Kurzarbeitergeld ein-schließlich der Sozialversicherungsbeiträge angegeben.

Für jeden Abrechnungsmonat gilt: Mindestens zehn Prozent der Mitarbeiter müssen mehr als zehn Prozent Entgeltausfall gehabt haben. Sollte sich die Auftragslage bei Betrieben verbessern und diese Quote in einem Monat nicht erfüllt sein, ist keine Erstattung des Kurzarbeitergeldes möglich und somit für diesen Monat kein Erstat-tungsantrag bei der Agentur für Arbeit erforderlich.

Arbeitgeber haben verschiedene Möglichkeiten, ihre Erstattungsanträge für das Kurzarbeitergeld an die Agentur für Arbeit zu senden. Bequem geht das über die Kurzarbeit-App mit scannen und hochladen aller erforderlichen Dokumente per Handy. Die App gibt es in den gängigen App-Stores. Die Dokumente können auch direkt online hochgeladen werden unter https://www.arbeitsagentur.de/kurzarbeitergeld-dokumente-hochladen.

Weitere Informationen zum Kurzarbeitergeld gibt es online unter www.arbeitsagentur.de/kurzarbeitergeld. Ergänzende Fragen können Arbeitgeber mit ihren Ansprechpartnern im Arbeitgeberservice telefonisch unter 0800 4 5555 20 klären.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen