Allgäu
Arbeiten in luftiger Höhe

Die Kälte und der aufgewirbelte Schnee haben es den Arbeitern an der neuen Sesselbahn Fluhexpress am Imberg in Steibis bei Oberstaufen (Oberallgäu) nicht leicht gemacht. Trotzdem leisteten sie gestern in nur vier Stunden Präzisionsarbeit mit dem Swiss-Heli. Der Lastenhubschrauber trägt die bis zu 4,5 Tonnen schweren Stützen der neuen Sechser-Sesselbahn zu ihren Fundamenten. Auch die Montage der Seilrollen-Lager, die auf dem Bild zu sehen ist, erfolgt mithilfe des Hubschraubers. Bis zur kommenden Skisaison, soll die Bahn bereits fertiggestellt sein. Vom Bärenloch zum Fluhgipfel transportiert sie dann auf einer Länge von 1300 Metern bei etwa 370 Metern Höhenunterschied 2400 Personen pro Stunde. Dies ersetzt etwa drei Schlepplifte.

Foto: Jörg Schollenbruch

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen