Lindenberg
Arbeiten an neuer Busschleife im Gange

Die Arbeiten an der neuen Busschleife am Lindenberger Schulzentrum haben begonnen. Bis zum Beginn des neuen Schuljahres am 15. September soll der Busverkehr fließen können. Die Busschleife verläuft künftig rund um den jetzigen Lehrerparkplatz. Es entstehen acht Haltbuchten, damit mehrere Busse gleichzeitig Schüler ein- und aussteigen lassen können. Die Kinder und Jugendlichen gelangen direkt auf die Bürgersteige, ohne eine Fahrbahn überqueren zu müssen. Für Eltern werden eigene Stellplätze angelegt.

Verlegt wird der Parkplatz für die Lehrer. Er rückt ein Stück nach Osten Richtung Stadt. Auf der Wiese dort haben die Arbeiten bereits begonnen.

Mit Beginn des neuen Schuljahres sollen die Busse die Schleife nutzen können. «Wir werden soweit fertig, dass der Busverkehr funktioniert», erklärt Stadtbaumeister Kurt Kirschenmann den Zeitplan. Ob dann auch der komplette Lehrerparkplatz mit 90 Stellplätzen genutzt werden kann, hängt nicht zuletzt vom Wetter ab. «Wenn wir sechs Wochen schönes Wetter haben, dann schon» (Kirschenmann).

Das Vorhaben kostet rund 823000 Euro. Nach Abzug der Zuschüsse bleiben 400000 Euro, die sich je zur Hälfte Landkreis und Schulverband teilen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen