Vorsorge
Arbeiten an der Konstanzer Aach haben gestern begonnen: Ein Anwohner muss deswegen sein Haus aufgeben

Bei einem Jahrhundert-Hochwasser könnten Teile Immenstadts überflutet werden. Das hat das Wasserwirtschaftsamt herausgefunden. Um das zu verhindern, wurde gestern mit den Bauarbeiten an der Konstanzer Aach begonnen.

3,7 Millionen Euro kostet der Hochwasserschutz. Einen trifft das ganz besonders: Weil auf seinem Grund ein Deich errichtet werden soll, muss Klaus Böhm nun sein Haus verlassen und umziehen. Vier Jahre lang hat der 47-Jährige nach Feierabend und am Wochenende das Gebäude renoviert. Dass er so viel Energie in das Haus gesteckt hat, ist aber nicht der einzige Grund, warum er von dem Umzug nicht begeistert ist.

Wie die Stadt Klaus Böhm entgegen kommt und welche finanziellen Belastungen der Bürger zusätzlich auf sich nehmen muss, erfahren Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 21.04.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen