Soziales
Anonyme Spende: 2.000 Euro für Bedürftige in Kaufbeuren

Regina Schaller von der Abteilung für Arbeit und Soziales im Rathaus staunte nicht schlecht, als sie am Montagfrüh um 7 Uhr die Post öffnete: Aus einem der Briefkuverts purzelten ihr mehrere Euroscheine entgegen. Der Umschlag ohne Absender enthielt über 2.000 Euro und nur noch einen weißen Zettel mit der Anweisung, das Geld möge Menschen mit Grundsicherung zugutekommen. Bürgern also, die auf Harz IV und Sozialhilfe angewiesen sind.

Nach längerem Überlegen entschied sich die Abteilung dafür, das Geld zugunsten der Weihnachtsaktion für bedürftige Kinder zu verwenden. Bei dieser erhalten Familien, die auf staatliche Hilfe angewiesen sind, für ihre Kinder jeweils einen Gutschein in Höhe von 40 Euro. Dieser kann für Weihnachtsgeschenke eingelöst werden.

Mehr über die Spende und die Weihnachtsaktion erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung vom 14.09.2013 (Seite 37).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020