Bildung
Anmeldezahlen an weiterführenden Schulen im Unterallgäu gehen zurück

Kürzer fallen an einigen Realschulen und Gymnasien die Anmeldelisten für das kommende Schuljahr aus: Die Ursache für die rückläufigen Zahlen bei den Fünftklässlern vermuten mehrere Schulleiter in geburtenschwachen Jahrgängen.

Deutlich mehr Fünftklässler als im Vorjahr meldet nur das Strigel-Gymnasium: So stieg die Zahl laut Schulleiter Dr. Thomas Wolf von 70 Mädchen und Buben nach derzeitigem Stand auf 102. Etwa auf Vorjahresniveau bewegen sich die Anmeldezahlen seinen Kollegen zufolge am Gymnasium und der Realschule in Ottobeuren mit 62 beziehungsweise 100 Schülern sowie an der Sebastian-Lotzer-Realschule in Memmingen mit 75 Schülern.

Weniger Fünftklässler sind es am Gymnasium Marianum in Buxheim, das anders als im Vorjahr nicht mehr über 80 Buben und Mädchen aufnimmt, sondern nur noch 56. Einen leichten Rückgang verzeichnet mit 71 Anmeldungen auch die staatliche Realschule in Memmingen. Die deutlichste Veränderung meldet das Vöhlin-Gymnasium: Hier sank die Zahl von 130 Schülern auf 68.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Memminger Zeitung vom 26.05.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019