Sonthofen
Anlieger fürchten Risse in den Häusern und mehr Schatten

Zahlreiche Anregungen und Bedenken findet die von der Stadt Sonthofen geplante Änderung für den Bereich der ehemaligen Möbelaktionshalle südlich der Samuel-Bachmann-Straße. Dort sollen ein Getränkemarkt, ein Discounter und ein Wohnhaus entstehen. Auch Anwohner haben dazu eine Reihe Anmerkungen gemacht. Der städtische Bauausschuss hat die vielen Punkte jetzt diskutiert und darüber beschlossen. Da noch einzelne Details des Bebauungsplanes geändert werden, erfolgt eine neue öffentliche Auslegung.

Eine der wichtigen Änderungen: Die Anwesen Samuel-Bachmann-Straße 2 und 2a werden nun doch kein allgemeines Wohngebiet, sondern bleiben ein Mischgebiet. Grund sind die für ein Wohngebiet reduzierten Lärmwerte, die dann den Betrieb der bestehenden Bäckerei an der Grüntenstraße gefährdet hätten. Dadurch, dass die beiden Häuser Mischgebiet bleiben, ändert sich dort nichts. Anwohner regten an, zwischen dem geplanten Getränkemarkt und der Samuel-Bachmann-Straße 4 statt Bäumen nur Büsche zu erlauben, um den Lichteinfall im Erdgeschoss nicht zu verschlechtern. Dem folgte der Bauausschuss. Nicht aber dem Vorschlag, den Getränkemarkt einen Meter niedriger zu bauen oder ihn im Boden zu versenken, um die Abschattung zu reduzieren.

Anregungen zum Verkehr

Einige Anregungen zur Verkehrsregelung muss der Fachbereich Verkehr prüfen, da das keine Punkte für einen Bebauungsplan sind. Die Forderung von Anliegern, ein Beweissicherungsverfahren festzuschreiben, weil es durch die Bauarbeiten womöglich in bestehenden Häusern Risse geben könnte, lehnte der Ausschuss ab: Zum einen könne man das nicht im Bebauungsplan festlegen, zum anderen hätten die Neubauten mindestens elf Meter Abstand zum Bestand und der Getränkemarkt entstehe ohne Keller.

Die zweite Auslegung des Bebauungsplanes im Sonthofer Rathaus erfolgt vom 30. September bis 13. Oktober. Anwohner können sich dort aber nur noch zu geänderten Punkten äußern.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen