Strom
Anbieter wechseln?

Viele Allgäuer müssen im neuen Jahr mit höheren Strompreisen rechnen, wie es die Energieversorger in den vergangenen Wochen angekündigt hatten. Auch wer die Fristen des Sonderkündigungsrechts zum Jahresende verpasst hat, muss nicht zwangsweise auf einen möglicherweise günstigeren Tarif verzichten. Einige Tipps:

Wann kann man den Anbieter wechseln?

Wer noch nie gewechselt hat, kann zumeist zum Ende des jeweils nächsten Monats kündigen. Wer wiederholt wechselt, muss sich an bestehende Kündigungsfristen halten.

Soll man erst kündigen und dann einen neuen Vertrag abschließen?

In der Regel erteilt man dem neuen Anbieter eine Vollmacht. Dieser erledigt dann alle Formalitäten. Das kann ein bis zwei Monate dauern.

Wie lange soll man sich an den neuen Anbieter binden?

Verbraucherschützer raten, keine Vertragslaufzeiten von mehr als einem Jahr einzugehen. Der Markt sei erfahrungsgemäß ständig in Bewegung. Gewarnt wird auch vor Verträgen mit Vorauszahlung. Geht dann der Anbieter pleite, ist das Geld weg.

Kann es passieren, dass ein Verbraucher durch einen Fehler beim Anbieterwechsel plötzlich ohne Strom dasteht?

Nein. Der örtliche Grundversorger ist zur Stromlieferung gesetzlich verpflichtet. Beim Wechsel ist eine technische Umrüstung nicht erforderlich.

Wie kann man sich im Tarifdschungel orientieren und den jeweils günstigsten Preis herausfinden?

Das ist nicht ganz einfach. Kostenlose Preisvergleiche, bei denen die individuellen Daten des Verbrauchers eingegeben werden, finden sich im Internet. Zum Beispiel: www.verivox.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019