Nahversorgungszentrum
An der Memminger Straße in Kempten werden neue Geschäfte gebaut

Die Anwohner im geplanten Wohngebiet auf der Halde-Nord sollen so nah wie möglich Einkaufsmöglichkeiten finden. Und die Menschen in Neuhausen und Hinterbach, die bisher in der Nähe gar kein Angebot finden, auch. Daher unterstützt die Stadt ein Nahversorgungsprojekt an der Memminger Straße.

Die vorgesehene Verkaufsfläche der Geschäfte zusammengenommen ist dem Wirtschaftsbeauftragten im Stadtrat, Kreishandwerksmeister Hans-Peter Hartmann, allerdings 'ein gutes Stück' zu groß.

Seiner Meinung nach konterkariert das Vorhaben in seiner jetzigen Dimension das Einzelhandelskonzept für die Innenstadt, da es sich nicht mehr um Nahversorgung handle, sondern um Einzelhandel im großen Stil.

Hartmann fürchtet sogar, dass die am 'großen Loch' gescheiterten Investoren fragen: Warum darf dort etwas entstehen, was uns verboten wurde?

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 21.03.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen