Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Überfall
Amtsgericht Kaufbeuren: Angeklagter (26) zielte mit Schreckschusswaffe auf Autofahrer und Polizeibeamte

Symbolbild.

Vor dem Kaufbeurer Amtsgericht musste sich nun ein 26-Jähriger verantworten, weil er im Juni vergangenen Jahres mit einer Schreckschusswaffe auf einen Autofahrer und später auf Polizeibeamte zielte.
Der Mann wurde zu elf Monaten auf Bewährung und einer Geldstrafe von 2.000 Euro verurteilt.

Hinweise zu einem Mann mit einer Schusswaffe erhielt die Polizei zunächst von einem Autofahrer. Der 26-Jährige bedrohte den Autofahrer, indem er mit der Waffe gegen die Scheibe schlug. Der Fahrer flüchtete und alarmierte die Polizei, die eine umfangreiche Fahndung einleitete.

Am Waldbad in Obergünzburg trafen die Beamten dann auf den Angeklagten. Er hatte wieder seine Schusswaffe in der Hand und richtete sie auf die Polizisten. Weil er die folgenden Anweisungen der Polizisten ignorierte, gaben sie Warnschüsse ab. Wie sie vor Gericht aussagten, waren sie kurz davor, auf den Angeklagten zu schießen. Laut Allgäuer Zeitung sei für sie zunächst nicht ersichtlich gewesen, dass es sich um ein Schreckschussmodell handelte. 

Der gebürtige Pole hatte zum Zeitpunkt des Vorfalls 2,2 Promille im Blut. Wie die AZ berichtet, gab er vor Gericht an, dass es ihm leidtue. Die Waffe habe er bei sich getragen, weil er sich damit sicherer fühlte. 

Waldbad Obergünzburg: Mann (26) richtet Waffe auf Polizisten

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 04.02.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen