Kulturgut
Am Tag der Muttersprache auch an den Allgäuer Dialekt denken

Am heutigen internationalen Tag der Muttersprache wünscht sich die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler, Ulrike Müller, dass auch an die hiesige Mundart gedacht wird.

"Der Allgäuer Dialekt sei ein wichtiges Kulturgut, das wir beleben und bewahren sollten." Laut eines UNESCO-Berichts sind von den 6.000 Sprachen weltweit über 2.500 vom Verschwinden bedroht. Ulrike Müller will auch als Spitzenkandidatin für die Europawahl ihre Herkunft nicht verleugnen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen