Marktoberdorf / Ostallgäu
Am See, im Saal oder am Stadtplatz: Fußball-WM satt

Tenlik Tufan ist ein Fußballverrückter. Und genau deshalb wird er den Marktoberdorfer Stadtplatz während der anstehenden Weltmeisterschaft in Südafrika zu einer Bühne für den Ball, der die Welt bedeutet, umgestalten. «Wir zeigen dort alle Spiele der deutschen Mannschaft und das Finale auf einer Großbildleinwand», sagt Tufan. «Die Deutschen kommen natürlich ins Finale», ergänzt er schmunzelnd.

Freunde des Fußball-Schauens mit Freunden kommen auch in Christine Zellers Aha-Saal voll auf ihre Kosten. Zeller zeigt im Saal «wenn möglich alle Spiele», wie sie sagt. «Drinnen sind wir wetterunabhängig und haben eine bessere Bildqualität», sagt Zeller. 2006 übertrug sie die Weltmeisterschaft draußen und hatte häufig Probleme mit dem zu hellen Bild. Bei Zeller gibt es zum Fußball noch die passenden Schmankerl wie südafrikanischen Kuchen oder Sandwiches in «Kickerform».

Ganz entspannt am Weiher dem runden Leder nachschauen können Fußball-Fans im Obergünzburger Freibad Hagenmoos. Dort bietet Christian Kiebler wie schon 2006 und 2008 «Public Viewing» an. Kiebler plant, alle Spiele der deutschen Mannschaft sowie das Finale zu zeigen. «Wenn die Nachfrage allerdings da ist, gibt es auch die anderen Partien zu sehen», so Kiebler.

Besonders gute Stimmung erwartet sich Kiebler bei den Spielen, in denen es um etwas geht: «Das war schon 2006 bei den Finalspielen so.» Vor schlechtem Wetter hat der Freibadbesitzer keine Angst, denn der Public-Viewing-Bereich wird überdacht - obgleich er natürlich auf angenehmere Temperaturen als derzeit hofft.

Open-Air im Zeichen der WM

Ganz im Zeichen der Fußball-Weltmeisterschaft steht auch das Open-Air der Band «Allgäu-Power» vom Freitag, 11. Juni, bis Sonntag, 13. Juni, auf dem Marktoberdorfer Stadtplatz. Acht Spiele inklusive des ersten Auftritts der deutschen Mannschaft am Sonntag gegen Australien (20.

30 Uhr) werden dort auf einer LED-Großleinwand zu sehen sein, von der sich die Verantwortlichen eine gute Bildqualität auch bei Sonnenschein erwarten. «Und zwischen den Fußballspielen unterhalten wir Euch mit Live-Musik und DJ», schreibt Allgäu-Power auf seiner Homepage.

Anfragen werden geprüft

Wo und ob noch weitere Veranstaltungen stattfinden, ist laut Stadtverwaltung noch nicht klar. Es seien noch offizielle Anfragen eingegangen, die derzeit geprüft werden, heißt es.

Für Tufan Tenlik geht der Probelauf für die Übertragung der Weltmeisterschaft bereits am Samstag los.

Dann trifft der FC Bayern München im Finale der Champions League auf Inter Mailand und Tenlik zeigt die Begegnung ab Übertragungsbeginn vor seinem Lokal am Marktoberdorfer Stadtplatz. Selbstredend, dass Tenlik von einem Sieg der Bayern überzeugt ist. «Dann geht es auf dem Stadtplatz rund», sagt er. Ähnlich ist sein Plan für die WM.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen