Umzug
Am Kemptener Hospiz rollen Ende Februar die Bagger an

Sie haben lange gesucht, die Verantwortlichen vom Allgäu Hospiz und Hospizverein. Doch dann haben sie genau das gefunden, was ihnen vorschwebte: acht Räume in einem eigenen Trakt für ihre Gäste. Ins Margaretha- und Josephinenstift an den Adenauerring wird das Allgäu Hospiz ab Aschermittwoch mit den Schwerstkranken umziehen.

Bis der Neubau an der Madlenerstraße 2019 fertig ist, hat das Hospiz dort eine Bleibe gefunden. Ende Februar rücken beim alten Gebäude die Bagger an. Dann wird das Haus abgerissen und genau dort ein neues Hospiz gebaut.

Acht Zimmer im Margaretha- und Josephinenstift, abgeteilt von anderen Räumen im Haus, mit eigenem Garten – die Gäste des Allgäu Hospiz sollen dort alles vorfinden, was sie im alten Gebäude auch gewohnt sind.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom
03.02.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen