Sf Rumänienhilfe
Altstädter Senioren feiern im Kloster ndash Rumänienreise geplant

Auf Einladung der Borromäerinnen feierten die Senioren des Tennisklubs Altstädten zum fünften Mal in Folge im Kloster den Advent. Untermalt von Geige und Querflöte, besinnlichen und lustigen Vorträgen saßen Tennissenioren und Schwestern bei Kaffee und Kuchen zusammen. Mutter Oberin Virginia berichtete über die Aktivitäten des Klosters, wobei auch die derzeit sehr ernste Lage der Borromäerinnen in Ägypten zur Sprache kam.

Die TCA-Senioren sind seit dem von ihnen organisierten Besuch einer Kindergruppe aus dem rumänischen Petrosani in Sommer 2008 eng mit den Borromäerinnen verbunden. Sie sorgen sich seitdem auch um das Wohl von Kindern in Rumänien und ermöglichen unter anderem mit Geldspenden eine Betreuung von lernschwachen Kindern.

Auch diesmal wurde der 'Hut herumgereicht', in dem sich am Ende eine runde Summe für die Kinder in Rumänien fand. Insgesamt haben die TCA-Senioren in den vergangenen fünf Jahren zusammen mit Sponsorengeldern bereits über 13 000 Euro zur Verfügung gestellt. Die Pläne für die Reise wurden im Mai vorgestellt.

Organisator Manfred Helmert stellte neben anderen Aktivitäten auch die Planungen für eine Reise nach Petrosani im kommenden Mai vor.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ