Altstadtfreunde
Altstadtfreunde wollen Burghalde Kempten in Blickpunkt rücken

In das Projekt 'Iller erleben' haben die Altstadtfreunde in den vergangenen Jahren viel Hirnschmalz und Fleiß gesteckt. In direkter Nachbarschaft zum geplanten Altstadtpark an der Brennergasse schlummert indes ein Kleinod, das den Vereinsmitgliedern mindestens genauso am Herzen liegt: die Burghalde. Mit der Suche nach Paten für die Schafe, die künftig die Südseite des markanten Hügels westlich der Iller beweiden, soll der Fokus erneut auf eines der Wahrzeichen Kemptens gerichtet werden.

'Bei den Schafen muss es ja nicht unbedingt bleiben', sagt Dietmar Markmiller, Vorsitzender der Altstadtfreunde. Er könnte sich auch einen kleinen Streichelzoo am Fuß der altehrwürdigen Festungsanlage vorstellen.

Einige Verbesserungen im ganzen Umfeld seien dazu freilich unabdingbar. 'Alles steht und fällt mit einer qualitätvollen Gastronomie', ist Markmiller überzeugt. Zudem gehört laut Markmiller der marode Aufgang endlich gesichert.

Potenzielle Tierpaten wenden sich an die Altstadtfreunde, Vogtstraße 9, 87435 Kempten, &nbsp;<span style="display: none;"> </span>info@altstadtfreunde-kempten.de

Den ganzen Bericht zu den möglichen Veränderungen auf der Burghalde Kempten finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 12.03.2013 (Seite 31).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ