Asyl
Alte Schule in Sankt Mang wird Heim für Asylbewerber

Interessiert und engagiert zeigten sich Sankt-Manger Bürger beim Infoabend in der Mensa der Robert-Schuman-Schule zum Thema Unterkunft für Asylbewerber. Konkret ging es dabei um das ehemalige Schulgebäude an der Duracher Straße 36: Es wird zum Wohnheim für Asylbewerber.

Vor eineinhalb Jahren habe man das Haus als Schulgebäude aufgegeben, sagte Schulleiter Herbert Rotter. Die Schüler seien damals in den An- beziehungsweise Erweiterungsbau in der Neudorfer Straße eingezogen.

'Sobald die Umbaumaßnahmen nach geltenden Richtlinien abgeschlossen sind - in etwa zwei Wochen - werden dort 53 Personen ein vorübergehendes Zuhause finden', sagte Stadtdirektor Benedikt Mayer. Eigentümer sei nach wie vor die Stadt Kempten, Mieter die Regierung von Schwaben.

Mehr über die Planungen lesen Sie in der Allgäuer Zeitung (Kempten) vom 26.01.2015 (Seite 31).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen