Kempten
Alte Christbäume werden abgeholt

Bei den meisten hat der Christbaum zwar erst am Dreikönigstag ausgedient. Trotzdem fragen sich schon viele Kemptener: wohin dann mit dem guten Stück, wenn Beleuchtung und sonstiger Schmuck wieder bis zum nächsten Jahr in Kisten verstaut werden? Auch heuer ist das kein Problem: Wie jedes Jahr führt das Amt für Landwirtschaft und Forsten wieder eine Christbaum-Sammelaktion durch - am Samstag, 16. Januar.

Seit 19 Jahren ist das Einsammeln der alten Christbäume Tradition in der Stadt. Im Schnitt nehmen die freiwilligen Helfer 6500 Bäume mit, häckseln sie und bringen das Häckselgut anschließend in die Vergärungsanlage nach Schlatt. Unterstützt wird das Landwirtschaftsamt dabei vom Verein landwirtschaftlicher Fachabsolventen und Meister (VLF/VLM), den Feuerwehren in Kempten, dem Zweckverband für Abfallwirtschaft (ZAK) und der Stadt. Die Aktion leistet nicht nur einen Beitrag zur Mülltrennung, sondern kommt zudem noch einem guten Zweck zugute: Der Erlös geht an den Allgäuer Hilfsfonds, den Bäuerlichen Hilfsdienst und an die Kartei der Not, das Leserhilfswerk unserer Zeitung.

Spendenbereitschaft sinkt

Denn erneut sind die Bürger dazu aufgerufen, den kostenlosen Sammel-Service mit Spenden zu unterstützen. «Wir hoffen natürlich, dass die Bürger das ehrenamtliche Engagement honorieren und für den guten Zweck spenden», sagt Organisator Gerhard Hock vom Amt für Landwirtschaft und Forsten. Allerdings ist die Spenden-Bereitschaft in den vergangenen Jahren gesunken: Gingen 2008 noch 8400 Euro auf dem Spendenkonto ein, waren es Anfang dieses Jahres nur mehr 5300 Euro.

10000 Infoblätter gedruckt

Um stärker auf die Aktion hinzuweisen, wurden vom Umweltamt der Stadt Kempten, dem ZAK und dem Landwirtschaftsamt 10000 Infoblätter gedruckt. Über die Christbaum-Verkäufer erhielten die Kemptener Käufer den Flyer.

Wer also seinen ausgedienten Christbaum loswerden will, sollte ihn - vollständig von Schmuck befreit - bis Samstag, 16. Januar, 9 Uhr, an den Straßenrand legen. Und natürlich die Spendenüberweisung für die gute Sache nicht vergessen (Das entsprechende Konto wird noch bekannt gegeben).

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019