Kempten
Alpschönheit Heidi gibt sich die Ehre

Sie ist ein Blickfang, keine Frage, die Sonderschau zur Festwoche «oifach kuhl» in der Wittelsbacher Schule in Kempten. Organisator ist der BBV Oberallgäu (Bayerischer Bauernverband). 23 von Schülern gestaltete Kühe buhlen um Aufmerksamkeit. Für sie können Gebote abgegeben werden.

Da wäre «Charlotte von der Hofmühle», die Heukuh mit den Filz-Rastalocken oder «Heidi, die Alpschönheit», eine bemalte lebensgroße Kuh mit Bergschuh. Witzig sind auch die drei Vierbeiner der staatlichen Realschule Kempten: Ein Milka-Skifahrer, eine sitzende Comic-Kuh mit Krone und Fliegenklatsche oder eine auf zwei Beinen stehende Boxerkuh. Viel Zugluft hat wohl die zerzauste Heu-Kuh aus Ofterschwang abbekommen. «Sie ist in einem offenen Hänger transportiert worden und hat nun eine Sturmfrisur», lacht Kreisbäuerin Ulrike Müller. Und eine der Hauptorganisatorinnen, Monika Mayer, sagt: «Wir haben gemerkt, Schüler und Lehrer hatten einen Riesenspaß an der Aktion.»

Welche ist die «Kuhlste»?

Die Freude an den bunten, witzigen, teils lebensgroßen Kühen soll auch auf die Besucher überschwappen. In einem Quiz wird nicht die schönste Kuh, sondern die «Eleganteste», «Verrückteste» und natürlich die «Kuhlste» gesucht. Auch gibt es ein Preisrätsel rund um die Kuh, bei dem jeden Tag Allgäuer Milchprodukte zu gewinnen sind.

«Wir stellen außerdem im Schulhof eine echte Kuh mit zwei Kälbchen aus. Zudem wird dort eine von uns selbst gebastelte Pappmaché-Kuh sein, die gemolken werden kann,» informiert auch Friederike Rietzler. «Unser Beitrag zur Schulaktion.»

Auf besondere Maschinen im Freigelände weist Oberallgäus BBV-Kreisobmann Alfred Enderle hin: «Sie sind die technischen Hits ihrer Jahrgänge, ein Allgaier aus dem Jahr 1949 und ein Fendt Vario, Baujahr 2009.» Weitere Einblicke in die Allgäuer Landwirtschaft gewährt eine Show mit dreidimensionalen Bildern «Luag aufs Land» im BBV-Pavillon im Schulhof.

Im Bayerischen Fernsehen ist ein Beitrag zur Schulaktion «oifach kuhl» am Freitag, 14. August, 19 Uhr, in der Sendung «Unser Land» zu sehen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen