Buchloe
Alpina zeigt ein furioses Finale

Der Titel in den ADAC GT Masters ging zwar an den Kemptener Christian Abt im Audi, doch beim letzten Saisonrennen sorgte das Rennsportteam von Alpina für die Show. Die Buchloer Autohersteller holten sich beide Laufsiege und gewannen damit die Hälfte der Rennen in der Masters -Serie, an denen sie nach 20 Jahren Rennabstinenz heuer teilnahmen.

1988 war Alpina letztmals im Rennzirkus vertreten, nun meldete es sich mit einem fulminanten Comeback zurück. Claudia Hürtgen und Maxime Martin oder Csaba Walter sowie Jens Klingmann und Andreas Wirth stiegen für Teamchef Andreas Bovensiepen in das Cockpit. Darin pilotierten sie zwei BMW Alpina B6 GT3 mit 4,4-Liter-Motor, der bei 530 PS etwa 285 km/h auf die Rennstrecke bringt. In der ersten Saison ging Alpina nur bei drei Rennwochenenden in der GT Masters an den Start, um sich mit Audi, Ferrari, Lamborghini oder Porsche zu messen.

Von sechs Läufen drei gewonnen

Bei den ersten beiden Läufen sprang ein sechster Platz heraus, doch schon am zweiten Wochenende holten Klingmann/Wirth einen Sieg. Noch besser lief es nun in Oschersleben: Hürtgen/Martin gewannen beide Läufe und Klingmann/Wirth komplettierten mit einem zweiten Platz den spektakulären Erfolg: Von sechs Läufen drei gewonnen ist eine sehr gute Bilanz, meint Teamchef Bovensiepen, der früher selbst Rennen in der DTM fuhr, zufrieden. Damit könne sich Alpina bei jedem Renneinsatz zumindest Hoffnung auf einen Sieg machen.

Ob der Automobilhersteller sein erfolgreiches Engagement auch nächste Saison fortsetzt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zunächst sollen sich die Boliden aus Buchloe noch in zwei Rennen der Europa- und der Langstreckenmeisterschaft bewähren.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen