Eisenberg
Alphorntreffen: Dank an 150 Helfer

Etwa 150 Personen, die beim 51. Allgäuer Alphornbläsertreffen im Einsatz gewesen waren, sind der Einladung zu einer Helferbrotzeit in die Mehrzweckhalle Speiden gefolgt. Der Vorsitzende der Eisenberger Alphornbläser, Josef Gast, sorgte dafür, dass sie kulinarisch verwöhnt wurden und in einem Film das Alphornbläsertreffen noch einmal miterlebten. Für die beteiligten Vereine gab es entsprechend der von ihnen geleisteten Arbeitsstunden auch noch eine finanzielle Entschädigung.

Dass Seppi Gast, der Wirt der Schlossbergalm, geniale organisatorische Fähigkeiten besitzt, ist längst kein Geheimnis mehr. Er beschränkte sich jedoch aufs «Tiefstapeln» und dankte für die großartige Hilfsbereitschaft, die er von allen Seiten erfahren hatte. Dass das Mariahilfer Sudhaus die Getränke zur Helferbrotzeit spendierte, war allen Anwesenden einen starken Applaus wert. Der kleinste Verein der Gemeinde stemmte das größte Fest seit über zehn Jahren erfolgreich - dies sei der Verdienst von vorbildlicher Hilfsbereitschaft und sehr guter Arbeit aller Vereinsvorstände, hieß es.

Großes Lob erntete auch das 45-minütige Video von Alfred Guggemoos. Mit Anerkennung und Lob sparte auch Bürgermeister Alfons Stapf nicht. Insgesamt hatten die Alphornbläser mit den helfenden Vereinen 2411 Arbeitsstunden in das Fest investiert. Als alle Leistungen und Angaben bekanntgegeben waren, händigte Seppi Gast den Vertretern der Vereine Schecks aus. Diese enthielten den nach Arbeitsstunden aufgeteilten Gewinn, der dank des herrlichen Sommerwetters und der guten Arbeit der Helfer sehr zufriedenstellen ausgefallen war. Bei Musik der «Diatonischen» von Markus Lori klang der Abend harmonisch aus.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019