Almenrausch hat die Nase vorn

Ramsach | ssg | Die Aktiven aus Großkitzighofen haben beim Gauschießen in Ramsach mit dem Luftgewehr einen besonderen Lauf. Hinter dem weiterhin führenden Siegfried Seitz (3,3-Teiler) sorgt Edith Schwarz (4,7) auf die hoch dotierte Festscheibe mittlerweile für eine Doppelführung der Schwaben.

Noch besser machte es ihr Vereinskamerad Ralf Kubinger (3,0), dem das bislang zweitbeste Blattl dieser Veranstaltung gelang. Aber er hatte zu diesem Zeitpunkt 'nur' die Punktscheibe Luftgewehr ausgefahren und verschonte daher das Duo vor der Wachablösung.

Den besten Tiefschuss überhaupt hat weiterhin der 13-jährige Michael Meißner aus Hausen (2,6). Er liegt damit unangefochten an der Spitze der Festscheibe Jugend. Neu auf Rang wie taucht hier Mona Herdlitschka aus Hofstetten auf. Sie verdrängte mit einem starken 10,1-Teiler den Hagenheimer Manuel Poth.

Im Veranstaltungsort bleiben sollen offensichtlich die Erinnerungs-Scheiben. Während hier Sarah Gmell (13,8) mit dem Luftgewehr seit Beginn führt, löste der Ramsacher Max Wagner (24,2) mit dem Luftgewehr aufgelegt seinen Vereinskameraden Josef Frei (52,0) ab.

Die erste Traumserie von 100 Ringen gelang auf die Meisterscheibe dem Pürgener Senior Friedrich Schmid. Die derzeitigen Gau-Asse hängen dagegen in ganzen Scharen immer noch mit 99 oder 98 Ringen kurz vor der Optimalausbeute. Gefallen ist am Montagabend nun auch der erste Geburtstagsteiler: Gertrud Schmid aus Schwifting durfte für ihren 45,0-Teiler von den Reiherschützen (45-jähriges Jubiläum) 45 Euro einstreichen.

Vielleicht konnten die Ramsacher mittlerweile sogar den tausendsten Teilnehmer begrüßen. Damit ist die unterste Schmerzgrenze erreicht, die für Ausrichter solcher Großveranstaltungen gilt. Dann bleiben noch vier Tage, um mit über 1300 Startern an die Teilnehmerzahl der letzten Gauschießen heranzukommen. Übrigens: Wer seine Boulette vom Gauschießen 2005 in Ramsach vorweisen kann, erhält auf die Reiherscheibe zehn Schuss gratis.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen