Beschluss
Allgäuhalle in Kempten und Roman der Stier werden ein Denkmal

Jetzt darf Roman der Stier, der steinerne Wächter an der Allgäuhalle, nicht mehr angetastet werden. Denn Roman, der Bewacher an der Kemptener Tierzuchthallte, wird ein Denkmal.

Denn das Landesdenkmalamt hat beschlossen, Roman und die Gebäude der Allgäuhalle unter Denkmalschutz zu nehmen. Zudem wird auch ein Haus in der Westendstraße in die Denkmalliste aufgenommen. Das Gebäude mit der Nummer 45 war einst ein Mietshaus für Kriegsversehrte nach dem Krieg.

Warum das Haus jetzt ein Denkmal wird und warum Roman der Stier künftigt nicht mehr angerührt werden darf, lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 27.11.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen