Medizin
Allgäuer Kinderkliniken phasenweise überlastet - Kritik auch am Bezahlsytem

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Ralph Koch/Klinikum Memmingen
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Die Kinderkliniken im Allgäu sind laut Allgäuer Zeitung ausgelastet und zum Teil sogar überlastet. Auch das Bezahlsystem für Kinderkliniken wird kritisiert.

Gerade im Winter, wenn viele Kinder krank seien, komme es zu einer Überbelegung, sagt Dr. Hendrik Jünger Chefarzt der Kinderklinik Kempten. Dann müssten die Kinder eigentlich in andere Kliniken verlegt werden. Doch dort herrscht oft das gleiche Problem. Gleichzeitig herrscht deutschlandweit auch ein Mangel an qualifiziertem Personal, so Jünger. Wegen des Schichtdienstes, der Bezahlung und der emotionalen Belastung in der Arbeit mit schwerkranken Kindern gebe es wenig Nachwuchskräfte.

Ein weiteres Problem ist auch das Bezahlsystem. Denn obwohl für die Behandlung eines Kindes viel mehr Zeit aufgewendet werden muss, als bei einem Erwachsenen, werden die Krankenhäuser nach einer Fallpauschale bezahlt. Das heißt, dass es für die Behandlung einer bestimmten Erkrankung dieselbe Summe gibt. „Die Kinderheilkunde ist in diesem System schlecht abgebildet und unterfinanziert“, sagt Jünger. Dies gefährdet nach Ansicht des Chefarztes eine positive Entwicklung einer Klinik und ein entsprechendes Angebot. „Gerade die Versorgung von chronisch und komplex erkrankten Kindern ist im bestehenden System unterfinanziert.“

Mehr über das Thema und was die Politik über das Bezahlsystem sagt, erfahren Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom 24.01.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen