Allgäu
Allgäuer Frischmilch: Hoffnung auf neue Produktionsaufnahme

Mit zwei Unternehmen ist das Amt für Landwirtschaft laut Allgäuer Zeitung im Gespräch um wieder Allgäuer Frischmilchprodukte zu produzieren. Nachdem Allgäuland Ende Januar ihre sogenannte weiße Produktlinie eingestellt hat gibt es keine Milch aus unmittelbarer Herkunft mehr zu kaufen. Doch laut Gerhard Hock vom Amt für Landwirtschaft gebe es zwei 'ernsthafte Interessenten', die wieder Allgäuer Frischmilch anbieten und verarbeiten möchten.

Einzelheiten sind laut Allgäuer Zeitung noch nicht bekannt. Ab Mitte des Jahres könne es wieder Allgäuer Frischmilch geben, sollte ein Durchbruch erzielt werden, so Hock abschließend.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen