Messe
Allgäuer Altbautage: Klimawandel nimmt auch Einfluss auf das Bauen und Sanieren von Häusern

Die Wetterextreme auf dem Globus standen im Mittelpunkt der Eröffnung der Allgäuer Altbautage mit (von links) Martin Sambale (Eza), TV-Wetterexperte Frank Böttcher, dem Klimaschutzmanager der Stadt Kempten, Thomas Weiß, Kemptens Drittem Bürgermeister Josef Mayr und Markus Brehm, Geschäftsführer des Allgäuer Zeitungsverlages.
  • Die Wetterextreme auf dem Globus standen im Mittelpunkt der Eröffnung der Allgäuer Altbautage mit (von links) Martin Sambale (Eza), TV-Wetterexperte Frank Böttcher, dem Klimaschutzmanager der Stadt Kempten, Thomas Weiß, Kemptens Drittem Bürgermeister Josef Mayr und Markus Brehm, Geschäftsführer des Allgäuer Zeitungsverlages.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Holger Mock

Freitag Abend referierte der TV-Wetterexperte Frank Böttcher (Berlin) bei der Eröffnung der 20. Allgäuer Altbautage in Kempten über die Auswirkungen von Hagelstürmen, Starkregen und Trockenperioden auf das Bauen und Sanieren von Gebäuden. Die Altbautage gehen an diesem Wochenende in der Big Box Allgäu über die Bühne.

„Der Klimaschutz wird immer wichtiger für das Bauen und Renovieren“, führte auch Martin Sambale, Geschäftsführer des Energie- und Umweltzentrums Allgäu (Eza), aus. Eine Möglichkeit, dem Klimawandel zu begegnen, sei das Einsparen von Energie. Bei Häusern funktioniere dies mit einer guten Dämmung oder eigenem Strom von einer Photovoltaik-Anlage.

Informationen zum Sanieren gibt es auch in der Altbautage-Sonderbeilage, die am Freitag in unserer Zeitung im ganzen Allgäu erschienen ist.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 09.03.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Stefan Binzer aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019