Leader-Programm
Allgäu-Projekte: Antrag auf 750000 Euro aus Fördertopf

Insgesamt 750000 Euro an Leader-Mitteln werden für vier Kooperationsprojekte der Allgäu GmbH beantragt - das haben die Teilnehmer des ersten Leader-Forums in Wildpoldsried (Oberallgäu) mehrheitlich entschieden. An dem Treffen nahmen rund 100 Mitglieder der Entscheidungsgremien der Leader-Aktionsgruppen (LAG) Westallgäu-Bodensee, Oberallgäu, Unter- und Ostallgäu teil.

Der Antrag geht nun beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Kempten ein, das für Leader-Mittel zuständig ist. Mit Geld aus dem EU-Programm werden Maßnahmen gefördert, die eine besondere Bedeutung oder einen nachvollziehbaren Nutzen haben.

Bei den vier Projekten handelt es sich um

die Weiterentwicklung der Marke Allgäu (hier werden über 360000 Euro an Leader-Mitteln beantragt),

das Bildungsportal Allgäu (119000 Euro),

den Aufbau der Gesundheitsdestination Allgäu (248000 Euro) und

Energieeffizienznetzwerke im Tourismus (21000 Euro).

Zur Wandertrilogie, einem weiteren Projekt, vermeldete Christa Fredlmeier von der Allgäu GmbH den aktuellen Stand: Rund 25 Orte sind bisher bereit, daran teilzunehmen. Auch dafür sollen noch Leader-Mittel beantragt werden - laut Ethelbert Babl, Leader-Manager im Allgäu, vermutlich 500000 Euro. Spätestens 2013 soll das Projekt starten. Ziel ist, das Allgäu als Wandergebiet mit einem Leitwanderwegenetz zu vermarkten.

Ein «Alleinstellungsmerkmal» nannte Heribert Kammel, Vorsitzender der LAG Regionalentwicklung Oberallgäu, die aktuellen allgäuweiten Kooperationsprojekte. Gebhard Kaiser, Aufsichtsratsvoritzender der neu gegründeten Allgäu GmbH (wir berichteten), appellierte: «Nur als gesamte Region werden wir künftig etwas erreichen.»

Dass die Region durchaus vorbildlich zusammenarbeitet, betonte Dr. Angelika Schaller vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten: «Wenn wir gute Leader-Beispiele suchen, suchen wir meistens im Allgäu.» Es sei «sehr wahrscheinlich», dass man auch nach 2013 Fördermittel beantragen könne. (dr)

 

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019