Marktoberdorf
Allgäu-Power lassen über 1000 Fans jubeln

Ausnahmezustand auf dem Marktoberdorfer Rathausplatz: Weit über 1000 Fans versammelten sich dort am Samstag, um beim neunten Allgäu-Power Open Air dabei zu sein. Bei ausgelassener Stimmung wurde kräftig gefeiert, gesungen, getanzt und gelacht. Die sechs Jungs gaben alles, um das bunt gemischte Publikum aller Altersklassen in Partylaune zu versetzen. Junge Talente aus dem Allgäu übernahmen das Rahmenprogramm am Nachmittag (siehe nebenstehender Bericht), das «Bauer sucht Frau»-Konzert ging dann bis weit in die Nacht hinein.

Schon am Nachmittag zogen Nachwuchsmusiker viele Musikfreunde an, die bei der Suche nach dem «Allgäu-Talent 2009» dabei sein wollten. Von da an bewegte sich der Zuschauerstrom laufend Richtung Rathausplatz, wo es schon zu Beginn des Open Airs schnell eng wurde. Jung und Alt feierten ausgelassen. In ganzen Scharen und teilweise deutlich mit Allgäu-Power T-Shirts als treue Fans zu erkennen, sah man, worauf sich eine große Anzahl der Gäste freute: Sie warteten auf Reiner, Stefan B., Stefan M., Manfred, Andi und Thomas Wohlfahrt - «ihre» Jungs von Allgäu Power.

Mit den «Händen zum Himmel»

Und die ließen wieder einmal keine Wünsche offen: Rauf auf die Bühne und schon legten sie los. Mit bekannten Liedern, neuen Hits und vielen Party- und Stimmungsnummern feuerten sie ihr Publikum zum Klatschen, Tanzen und Singen an. Von zünftig bis urig und gefühlvoll bis fetzig war alles dabei, was zu einer Party gehört. Ein straffes Programm von mitreißender Musik, Soloeinlagen und Bühnenshow ließ die Menge ständig in Bewegung bleiben. Mit den «Händen zum Himmel» oder tanzend auf den Bänken wurde gesungen und gejubelt.

Viele treue Fans waren mit dabei. «Wir machen mit, wo es nur geht», bestätigte Bianka vom siebenköpfigen Fanclub aus dem hessischen Nidda bei Frankfurt, der bereits zum vierten Mal nach Marktoberdorf reiste. Weil Allgäu-Power nicht bei ihnen zu Hause auftritt, reisen sie gerne mit der Gruppe mit und verbinden das Open Air mit einem erholsamen Urlaub im Allgäu.

Auch acht Personen aus dem niederländischen Hengevelde sind jedes Jahr dabei. Sie sind eingefleischte Fans, die mittlerweile jede Gesangsnummer mitsingen können. Ansonsten kamen die Gäste aus der Region und aus allen Teilen Deutschlands.

Wer die Stimmung suchte oder gerne eine ausgelassene und fetzige Party feiern wollte, war beim neunten Allgäu Power Open Air mit Sicherheit an der richtigen Adresse. Und schon warten die Fans auf den nächsten Auftritt von Allgäu Power - und natürlich auch auf das nächste Open Air-Konzert in Markoberdorf.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen