Pflanzenschutz
Allgäu: Pflanzenschutzmittel für Bienen gefährlich

Als eine besorgniserregende Entwicklung prangert der Grüne Landtagsabgeordnete Adi Sprinkart aus Gopprechts (Oberallgäu) an, dass das Unterallgäu beim Einsatz des bienenschädlichen Pflanzenschutzmittels Santana bayernweit absoluter Spitzenreiter ist. Fast die Hälfte der Fläche, auf der in Bayern im Jahr 2012 Santana angewendet wurde, entfällt auf das Unterallgäu. Dies geht aus der Antwort der Staatsregierung auf eine schriftliche Anfrage hervor.

Für Sprinkart ist die verstärkte Anwendung von Santana auch eine Folge des zunehmenden Grünlandumbruchs und der daraus folgenden Vermaisung.

Der Einsatz von Santana ist laut Pflanzenschutzgesetz auf Notfallsituationen beschränkt und muss jeweils genehmigt werden. Sprinkart kritisiert: 'Die Landwirtschaftsämter erkennen allerdings den Umbruch von Wiesen zu Maisäckern bereits als Notfall an, weil dadurch hohe Befallsraten von Drahtwürmern (Schnellkäferlarven) am Mais auftreten können.' Ein Nachweis müsse nicht geführt werden.

11000 Völker gestorben

Wie gefährlich das Pflanzenschutzmittel ist, belegen folgende Zahlen: An dem in Santana enthaltenen Wirkstoff Clothianidin starben im Jahr 2008 in Bayern und Baden-Württemberg über 11 000 Bienenvölker.

Selbst in geringen Mengen, zum Beispiel in den von Bienen aufgenommenen Wassertropfen an Maisstängeln, die dieses Gift enthalten können, führt Clothianidin zu Schädigungen und Desorientierung der wichtigen Nutztiere.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen