Special Fußball SPECIAL

Fußball
Allgäu-Derby: Memmingen gegen Kempten

Von wegen vorsichtiges Abtasten: Die beiden Oberbürgermeister aus Memmingen und Kempten, Dr. Ivo Holzinger und Dr. Ulrich Netzer, setzen vor dem großen Fußball-Derby zwischen dem FCM und dem FCK auf Offensive. 'Na ja', schießt Holzinger den ersten Ball scharf in Richtung Gegner, 'ich glaube nicht, dass ich als Fußball-Schiedsrichter meinem Kollegen Hinweise geben muss, wie er sich bei einer Niederlage der Kempter sportlich fair verhalten muss'. Das, so der Hobby-Schiri, werde Netzer schließlich schon selbst wissen.

Der Chef der Allgäu-Metropole fackelt nicht lange und befördert den Ball per Volleyschuss zurück ins Unterallgäu: Meinem Kollegen bringe ich Kemptener Patenwein mit und das Büchlein ,Kemptener Perspektiven'. Damit soll es aber mit den Geschenken aus Kempten an diesem Tag genug sein.

Ein ewiges Duell

Memmingen kontra Kempten. Nicht nur auf dem Fußballfeld steckt in diesem Vergleich Pfeffer. Das Duell fechten beide Städte auch in wirtschaftlicher Hinsicht aus oder wenn es um die Frage geht: Wo ist eigentlich mehr geboten - in der Mau- oder in der Illerstadt?

Nun geht es am Samstag allerdings erst einmal um die Frage, wer im Fußball die Nummer eins im Allgäu ist. Ivo Holzinger weiß bereits drei Tage vor Anpfiff die Antwort: Ganz eindeutig der FCM, der ja auch die Ewigkeitsliste der Bayernliga anführt. Sein konkreter Tipp: 2:1 für den Gastgeber.

Netzers Konter? Bleibt (noch) aus. Das Kemptener Stadtoberhaupt ist zunächst froh über den Aufstieg seines Teams. Eine Stadt unserer Größenordnung, glaubt er, braucht eine Mannschaft in der Bayernliga.

Der Aufsteiger geht in diese Partie der Superlative als Außenseiter - und der Kemptener OB mit einem Mix aus Freude und ein bisschen Neid. Die Stimmung rund um die neue Arena in Memmingen beeindruckt ihn, weshalb er sich wünscht: Ein Teil dieser Euphorie täte auch uns in Kempten gut.

Immerhin: Durch den Bau einer überdachten Tribüne vor geraumer Zeit spielt auch der FCK in einem für diese Spielklasse attraktiven Stadion.

Der Countdown zum Allgäu-Derby läuft, und mit den Fans fiebern beide Chefs der rivalisierenden Städte dem Samstag entgegen. Holzinger, nach Kinderfest und Fischertag ohnehin in Partystimmung, will zum wichtigsten fußballsportlichen Ereignis seit der Eröffnung des Memminger Stadions 1929 seinen OB-Kollegen (Ich freue mich sehr aufs Derby) mit einem FCM-Fan-Schal um den Hals begrüßen. Gut möglich, dass Netzer mit einer Fahne in FCK-Farben kontert. Womit das OB-Duell vorm Anpfiff unentschieden stehen würde.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen