Flughafen
Allgäu Airport: Brüssel soll Einstieg prüfen

Wer erwartet hatte, dass Markus Söder am Montagnachmittag bei seinem Besuch auf dem Allgäu Airport einen Termin für den Einstieg des Freistaates in die Betreibergesellschaft des Flughafens verkündet, wurde enttäuscht.

Der bayerische Finanzminister nannte kein Datum, kündigte aber an, dass man jetzt mit der EU-Kommission in Brüssel darüber verhandeln werde, wie diese Beteiligung aussehen könne. 'Wir müssen das mit Brüssel klären, denn die sind in solchen Fragen etwas zickiger als wir', sagte Söder.

Der Minister sprach auf Einladung des CSU-Landtagsabgeordneten Klaus Holetschek vor gut 100 Wirtschaftsvertretern und Bürgermeistern aus Memmingen und dem Unterallgäu. 'Der Freistaat hat die Aufgabe, diesen Airport zu unterstützen', sagte Söder.

Die Region hat sich über die Kommunen mit 7,2 Millionen Euro an der Grundstücksgesellschaft beteiligt. Das lobte Söder ebenso wie das Ja der Bürger bei einer Abstimmung darüber im vergangenen Jahr.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe unserer Zeitung vom 31.05.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen