Brandstiftung
Alle sind geschockt - Wie es den Familien geht, die in einem Haus in Kempten vom Feuer überrascht wurden

6Bilder

'Alle sind geschockt.' Vor dem Gartenhaus (dem einzig nicht verrußten Teil des Wohnhauses) sitzt Ursula Winkler auf einem Gartenstuhl und erzählt von den Schrecken dieser Nacht. 'Welch ein Glück', sagt die ehemalige Museumsleiterin der Stadt, dass sie eine Woche vor dem Brand noch Rauchmelder angebracht habe.

. Denn durch das Piepsen der Rauchmelder "haben wir den Rauch im Treppenhaus festgestellt". Nicht begreifen können die Bewohner, dass der Brand vermutlich vorsätzlich gelegt wurde. "Wer macht denn so was?", fragen sich in der Bodmanstraße auch Nachbarn und Schaulustige, die seit dem Wochenende an dem Gebäude stehenbleiben.

Noch nicht feststeht die genaue Schadenshöhe. Auf 50.000 Euro wird der Sachschaden von der Polizei geschätzt, sagt Polizeisprecher Christian Eckel. Eine 15-köpfige "Ermittlungsgruppe Bodmanstraße" sei damit beschäftigt, Spuren auszuwerten und Zeugen zu vernehmen. Hier setzt die Polizei immer noch auf Passanten, die am Samstag zwischen 5 und 5.40 Uhr etwas beobachtet haben - vor allem auf einen Spaziergänger mit Hund (Hinweise: 0831/9909-0).

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 22.10.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen