Allgäu
Alkoholvergiftungen im Allgäu haben sich verdreifacht

Die Alkoholvergiftungen im Allgäu haben sich in den letzten Jahren verdreifacht. Diese Bilanz zieht die Techniker Krankenkasse in einer Pressemitteilung. Die Anzahl der jugendlichen Rauschtrinker ist zwischen 2000 und 2009 von 95 auf 310 gestiegen. In der Bilanz werden die Fälle von Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 19 Jahren aufgezeigt. Kathrin Heydebreck, Pressesprecherin der Techniker Krankenkasse sieht in wiederholten Alkoholexzessen die Gefahr einer späteren Alkoholabhängigkeit gegeben. Weiter führe zu viel Alkoholgenuss im Jugendalter zu langfristigen Schäden im Gehirn. Besonders Eltern sollten beim Thema Alkohol ihren Kindern ein Vorbild sein, so Heydebreck abschließend.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen