Kempten
Aktions-Nachmittag für Kinder ausgetragen vom Stadtjugendring Kempten

Der Stadtjugendring Kempten führte einen inklusiven Aktions-Nachmittag in Kooperation mit der Tom-Mutters-Schule durch, der von der Aktion Mensch gefördert wurde. Die Kinder zweier Klassen, davon eine der Tom-Mutters-Schule und eine der Robert-Schumann Schule angehörend, konnten an einem Nachmittag, unter dem Motto Spiel-Spaß-Sport-Action an vier freizeitpädagogischen Stationen teilnehmen. Diese wurden allesamt im Stadtteil Thingers, in der Tom-Mutters-Schule, im Jugendzentrum Thingers und im Bürgerpark aufgebaut.

Angeboten wurde Graffi-tis zu erstellen, ein Sport- und Hindernis-Parcours sowie Action-Painting. Beim Graffiti erwarben die Schülerinnen und Schüler erste, theoretische Grundkenntnisse über diesen Themenbereich von Marcel Pester, der ein bekannter Sprayer aus Kempten ist. Anschließend durften sich die Kinder selbst in dieser Kunst ausprobieren. Der Hindernisparcours wurde, mit der Besonderheit, dass sich die Kinder je nach individuellem Geschmack, die verschiedensten Verkleidungsutensilien anziehen oder aufsetzten durften, durchlaufen Action-Painting: mit vielfältigen Materialien wie Bürsten, Strohhalmen, Spachteln, Pinseln wurden weiße Leinwände mit Farbtropfen und Klecksen versehen, sodass daraus letztendlich sehr einzigartige Bilder entstanden.

Beim Sport-Parcours mussten die Kinder verschiedene Hindernisse überwinden und durften versuchen von einem Sprungkasten zu einer Sprossenwand zu springen, die natürlich durch eine Weichbodenmatte abgesichert wurde.

Dieser Nachmittag stand ganz im Sinne der Inklusion. Die Kinder mit und ohne Behinderung durften sich selbstbestimmt auf die verschiedenen Stationen aufteilen und anschließend noch eine zweite durchlaufen. Dadurch entstanden nicht nur sehr durchmischte, sondern auch motivierte Gruppenkonstellationen. Außerdem kamen die Schüler durch das gemeinsame Tun miteinander in Kontakt.

Am späten Nachmittag wurde die Veranstaltung für alle interessierten Kinder und Jugendlichen auf freiwilliger Basis geöffnet, mit dem Ziel, den Nachmittag gemütlich bei einem kleinen Grillfest mit Trommeln und Riesenseifenblasen ausklingen zu lassen. Die Salate und das Buffet wurden zuvor mit den Kindern und Jugendlichen gemeinsam vorbereitet.

Es war eine gelungene Veranstaltung, die einen beziehungsintensivierenden Charakter hatte, sodass Kinder mit und ohne Behinderung einen schönen Nachmittag miteinander verbringen konnten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen