Hilfsaktion
Aktion gegen den Hunger: Suppenhersteller GEFRO spendet Waren für Ostafrika

Fast 12 Millionen Menschen, davon 2 Millionen Kinder, leiden momentan unter der anhaltenden Dürre in Ostafrika.

Beinahe sämtliche Ernten in Äthiopien, Kenia, Somalia und Dschibuti sind vernichtet worden. Das Vieh der Nomaden verdurstet, und so sind die Menschen vor Ort aller Nahrungsgrundlagen beraubt. Deswegen benötigen sie dringend Hilfe: von internationalen Organisationen, aber auch von jedem anderen, der spenden möchte. Auch viele Allgäuer Unternehmen beteiligen sich an den Hilfsaktionen.

So auch der Memminger Suppenhersteller Gefro - allerdings wird hier kein Geld gespendet, sondern Suppenpulver. Und wenn auch Sie den Menschen in Ostafrika helfen möchten, können Sie das beispielsweise über das Spendenkonto von humedica tun. Die Kontonummer lautet 4747 bei der Stadtsparkasse Kaufbeuren. Die Bankleitzahl ist 73450000.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen