Kaufbeuren
Ärzteteam in Indonesien

Die Not- und Katastrophenhilfe in Padang (Sumatra) ist angelaufen. In Zusammenarbeit mit einer indonesischen Organisation hat die Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica dort ein Krisenzentrum errichtet. Weniger als 24 Stunden nach dem Erdbeben auf der Insel hat Humedica eine Schnelleinsatzgruppe mit medizinischer Ausrüstung entsendet. Mit dabei ist auch Dr. Irmgard Harms, Ärztin aus Bad Hindelang.

Der Einsatz wird vom Verein Apotheker helfen (München), dem Hilfswerk der bayerischen Apotheker, Ora International (Korbach), dem Verein Hoffnungszeichen (Singen) und dem Medikamentenhilfswerk Action medeor (Toenisvorst) unterstützt.

Mittlerweile ist auch die Verteilung der Überlebenspakete angelaufen. Eine Ration (drei Tage) für eine vierköpfige Familie enthält Reis, Kekse, Nudeln, Trockenfleisch, Dosenfisch und eine Decke.

Spenden werden erbeten unter dem Stichwort Erdbeben Sumatra auf das Sonderkonto 4747 bei der Sparkasse Kaufbeuren, BLZ 73450000.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen