Kritik
Ärzteprotest gegen Berufsverbot für Methadon-Arzt aus Kaufbeuren

Heftigen Protest in Kaufbeurer und Ostallgäuer Medizinerkreisen hat die Entscheidung der Regierung von Schwaben ausgelöst, einem Kaufbeurer Arzt die Zulassung zu entziehen. Über 50 Ärzte sprechen von einem 'skandalösen und unglaublichen' Vorgehen der Justiz und der Bezirksregierung. In einem gemeinsam unterzeichneten Schreiben sehen sie 'einen menschenverachtenden Feldzug gegen Substitutionsmediziner'.

Zwei Jahre auf Bewährung

Der 61-Jährige war unter anderem deshalb verurteilt worden, weil er elf Rauschgiftabhängigen den Drogenersatzstoff Methadon verschrieben hatte, obwohl diese noch andere Drogen konsumierten. Eigentlich hätte er dann Methadon nur täglich unter Aufsicht abgeben dürfen. Doch das sei völlig unpraktikabel, weil manche Suchtkranke berufstätig waren, teils nicht in Kaufbeuren wohnten - und so nicht täglich seine Praxis aufsuchen konnten.

Das Amtsgericht Kaufbeuren hatte den Arzt dann zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe und 40.000 Euro Geldstrafe verurteilt, danach entzog ihm die Regierung von Schwaben zudem noch die Zulassung. 'Er hat dadurch vielen Suchtkranken ein geregeltes Leben in unserer Gesellschaft erst ermöglicht', betonten die Unterzeichner des Schreibens, das der Allgäuer Zeitung vorliegt.

Mehr über den Fall und was die Unterzeichner des Schreibens noch geplant haben, finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 20.03.2014 (Seite 17).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019