Special Hund SPECIAL

Verunreinigungen
Ärger über Hundehaufen: Kaufbeurer Hundehalter in der Pflicht

'Sieben auf einem Streich' - dies stellt ein Leser der Allgäuer Zeitung fest. Und zwar sieben Häufchen von Hunden auf einer Länge von 15 Zentimetern, die der Leser auf dem Weg vom Parkplatz an der Höfelmayr-Kapelle in Richtung Hans-Böckler-Straße festgestellt habe.

Er verstehe zwar, dass Hunde ihre Bedürfnisse haben, aber die Halter sollten diese auch wegräumen. Für den Kaufbeurer Bauhof ist das ein wiederkehrendes Problem: 'Das ist immer ein Thema', seufzt deshalb der Leiter der städtischen Einrichtung, Georgio Buchs.

Tagtäglich oder zwei Mal in der Woche reinige der Bauhof die Wege in Kaufbeuren. Die Grünanlagen werden hingegen nur von grobem Müll gesäubert und Hundehaufen gehören nicht dazu. 'Wir können ja nicht alles wegräumen. Dafür sind auch die Hundehalter verantwortlich', so Buchs.

Mehr zu den Verunreinigungen und den vorhandenen Maßnahmen dagegen lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 24.02.2014 (Seite 29).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen