Weihnachtsbräuche
Adventsbaum? Nein, danke

3Bilder

Lebkuchen im August, Schokoladennikoläuse im Oktober und den Christbaum mitten im Advent: Immer mehr Menschen, sagen Experten, verlegen die Weihnachtsbräuche nach vorne. «Weil es einem so gut gefällt, will mans eher haben», so dazu die Volkskundlerin Katja Wehse kürzlich in unserer Zeitung. Wir haben bei bekannten Kemptenern nachgefragt, ob sie schon jetzt den Baum aufstellen.

Ein Adventsbaum? Das gibt es bei der 44-Jährigen nicht. «Wir stellen unseren Christbaum immer erst kurz vor Heiligabend auf, meistens am 23. Dezember», erzählt die 44-Jährige. Den Baumkauf übernehmen traditionell ihr Mann und ihre beiden Kinder. Geschmückt wird dann gemeinsam - allerdings gelte es dabei, die unterschiedlichen Geschmäcker unter einen Hut zu bringen. Während sie selbst das klassische Rot bevorzuge, gefalle ihrer 13-jährigen Tochter «eher etwas Ausgeflippteres». Auch in diesem Jahr, verrät Dufner-Wucher mit einem Schmunzeln, werde es in Sachen Christbaumschmuck noch «Gesprächsbedarf» geben.

Dietmar Markmiller, Altstadtfreunde: «Bei uns gibt es ein Adventsgesteck, aber bestimmt keinen Adventsbaum», sagt Markmiller. Er halte es da mit dem Brauch seiner Kindheit, erst an Heiligabend den Christbaum zu schmücken. Einen Baum kaufen muss der Vorsitzende der Altstadtfreunde übrigens nicht mehr. Vor einigen Jahren hat er eine Tanne im Topf angeschafft - «der Baum wächst gewissermaßen mit uns».

Annett Lukas, Citymanagement: Eine richtige «Weihnachtsbaumkultur» hat die 29-Jährige noch nicht für sich entwickelt - auch wenn es in ihrer früheren Studenten-WG stets einen Christbaum gab. Heuer stelle sich die Frage des optimalen Aufstellzeitpunkts ohnehin nicht: Lukas will die Feiertage bei ihrer Familie verbringen und schafft daher gar keinen Christbaum an. Grundsätzlich, sagt die 29-Jährige, bevorzuge sie schlichten Schmuck - «Strohsterne zum Beispiel, kein Lametta und vor allem echte Kerzen».

Diskobetreiber Gino Matera: Nein, einen «Adventsbaum» hat der Pegasus-Chef nicht daheim. Erst kurz vor dem Fest verfrachte er den Baum in den Christbaumständer - was beim ihm übrigens ganz klassisch Männeraufgabe ist. «Das Schmücken übernimmt meine Frau», verrät er. Heiligabend und danach der Jahreswechsel haben für den 57-jährigen Matera diesmal eine ganz besondere Bedeutung: Er begeht zum letzten Mal Weihnachten und Silvester als Diskotheken-Chef. Im Januar schließt nämlich das Pega in der Heinrichsgasse endgültig seine Pforten - für Matera endet damit ein Lebensabschnitt. Am 5., 7. und 8. Januar steigen übrigens die letzten Partys im Pega.

Andreas Hofer, Stadtbrandrat: «Adventsbaum? Den gibt es bei uns nicht», sagt Hofer. Auch bei ihm daheim wird die Nordmanntanne, die heuer Frau und Tochter ausgesucht haben, kurz vor Heiligabend aufgestellt. In einem praktischen modernen Christbaumständer, in dem «jeder Baum gerade steht». (sh)

 

Martina Dufner-Wucher

 

Annett Lukas

 

Dietmar Markmiller

 

Gino Matera

 

In Geschäften oder draußen in der Stadt sind die Bäume längst weihnachtlichen dekoriert. Ein Trend, dem laut Experten auch immer mehr Privatleute folgen und sich deshalb den «Adventsbaum» ins Haus holen. Bekannte Kemptener jedoch stellen ihre Tannen erst zum Fest auf. Foto: Ralf Lienert

 

Andreas Hofer

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen