Unterallgäu
Abwrackprämie lässt Zahl der Anmeldungen in die Höhe schnellen

Die Abwrackprämie lässt auch die Beamten des Landratsamtes Unterallgäu schwitzen. Die Zulassungsstelle hatte in den ersten sieben Monaten dieses Jahres deutlich mehr zu tun. Wurden im Jahre 2008 von Januar bis Juli 3452 Autos neu angemeldet, so waren es heuer schon 4718. Aber auch ansonsten hat die Zulassungsstelle einiges zu tun, wie ein Blick in die Statistik verrät.

Dass die Abwrackprämie das Verhalten der Autokäufer beeinflusst hat, kann man auch anhand einer anderen Zahl ersehen. Wurden im Jahr 2008 in den ersten sieben Monaten 9655 Fahrzeuge außer Dienst gestellt, so waren es heuer 10786. Ein Teil davon dürfte in der Schrottpresse gelandet sein.

Im Landkreis Unterallgäu sind viele Menschen auf das Auto angewiesen. Zum Jahresende 2008 gab es genau 121286 angemeldete Fahrzeuge.

Das sind zwar ein paar weniger als im Jahr 2006, als die Statistik noch 131744 Fahrzeuge erfasste. Eine Verordnungsänderung strich dann aber die abgemeldeten Fahrzeuge aus der Statistik, weswegen es zu dieser Reduzierung kam. Aufgeschlüsselt ergibt sich zum Jahresanfang folgender Fahrzeugbestand:

l Pkw: 77032

l Lkw: 3845

l Busse: 134

l Zugmaschinen: 13586

l Krafträder: 9322

Beim Fahrzeugbestand in den einzelnen Orten hat Mindelheim mit 11186 die Nase vorn. Auf Platz zwei landete das Kneippbad Bad Wörishofen (10153) vor Ottobeuren (6345). Auf den weiteren Plätzen liegen Türkheim, Bad Grönenbach und Ettringen.

Aber auch ansonsten ist die Zulassungsstelle gefragt. So wurden im vergangenen Jahr 784 internationale Zulassungen erteilt, 20414 Fahrzeuge außer Betrieb gesetzt, 2251 Kurzkennzeichen und 253 Saisonkennzeichen ausgestellt. Zudem wurden 2514 sogenannte Betriebsuntersagungen wegen fehlenden Versicherungsschutzes und Fahrzeugmängeln ausgesprochen. Weiter gab es 444 Einzelerlaubnisse für Großraum- und Schwerverkehrstransporte. Eine Erlaubnis auf Dauer wurde in diesem Bereich 142 Mal erteilt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen