Abwasser
Abwasserverband in Kempten zieht Bilanz und stellt Wirtschaftsplan vor

Ein zusätzliches Silo für Klärschlamm, einen Vorklärbeckenräumer und die Erneuerung der Rechenanlage: Alles Sanierungsmaßnahmen, die heuer am Gruppenklärwerk bei Lauben erledigt wurden. 'In diesem Jahr waren erhebliche Kraftanstrengungen notwendig, um unsere Ziele zu erreichen', betonte Franz Beer, Betriebsleiter des Gruppenklärwerks bei der Versammlung des Abwasserverbands im Kemptener Rathaus. Trotzdem habe man 300 000 Euro weniger als geplant investiert. Die restlichen Mittel werden ins Jahr 2012 übertragen.

Zu den Baumaßnahmen in diesem Jahr gehörte im Frühjahr beispielsweise ein zweites Trockensilo, um die Lagerkapazität von getrocknetem Klärschlamm zu erweitern. Dafür wurden 230 000 Euro aufgewendet. Neben den ersetzten Heizschlammpumpen (sie halten den Faulschlamm in Bewegung) wurden zudem erste Rohrleitungen mit Korrosionsschäden ausgetauscht. Auch 'Investitionen wie den Umbau des Schneckenhebewerks und die Rechenanlage in Lauben sind weitgehend abgeschlossen', heißt es im Bericht der Rechnungsprüfung. Insgesamt, so Beer, wurden 2011, 2,8 Millionen Euro ins Gruppenklärwerk investiert – veranschlagt waren aber 3,1 Millionen.

Als Folge fiel die Investitionskostenumlage – also der Beitrag der Gemeinden am Abwasserverband – in diesem Jahr um 150 000 Euro geringer aus als geplant. Nächstes Jahr müssen die Kommunen allerdings wieder tiefer in die Tasche greifen: Die Obergrenze von drei Millionen Euro Umlage werde laut Beer überschritten: Dringend notwendige Sanierungen stehen an. Beispielsweise müssten lange Strecken an verrosteten Rohrleitungen erneuert, der Sand- und Fettfang modernisiert oder mehrere Pumpen ausgetauscht werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen