Abschluss
Absolventen der Fachschule für Heilerziehungspflege in Memmingen verabschiedet

Die Fachschule für Heilerziehungspflege und -pflegehilfe in Memmingen hat jetzt ihre Jubiläums- und Abschlussfeier im Landestheater veranstaltet. Schulleiter Martin Glanz-Kühndahl und dessen Stellvertreterin Manuela Wurm begrüßten dabei viele ehemalige und jetzige Schüler sowie Bewohner verschiedener Behinderteneinrichtungen.

Der stellvertretende Landrat Werner Birkle versicherte, dass Landkreis und Stadt das Wirken der Fachschulen weiterhin unterstützen werden. 'Ich bin dankbar, dass Sie sich für die Ausbildung in diesem Beruf entschieden haben,' sagte er zu den diesjährigen Abschlussschülern.

Als Vertreter des Schulträgers und des beruflichen Fortbildungszentrums der bayerischen Wirtschaft bestätigte Klaus Schuster, 'dass die Schule eine Erfolgsgeschichte ist'. So sei jährlich eine noch größere Anzahl an Bewerbungen zu verzeichnen.

Der Höhepunkt des Festes war eine Inszenierung des 'Kleinen Prinzen' von Antoine de Saint-Exupéry. Lehrer, Schüler und behinderte Bewohner der Wohngruppen hatten die Geschichte bearbeitet und von den Kostümen bis zur Kulisse alles selbst gefertigt.

Die Freude und Begeisterung der Behinderten war laut der Schule ein Beweis dafür, wie wertvoll die Arbeit der heilerziehenden Berufe ist.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019