Oberstdorf / Tiefenbach
Abschied von Pfarrer Anton Wild

Mit einer bewegenden Trauerfeier haben die Bürger aus Tiefenbach Abschied genommen von ihrem Pfarrer Anton Wild, der vor einer Woche im Alter von 77 Jahren gestorben ist. Viele Geistliche aus dem Umland - unter ihnen auch der frühere Oberstdorfer Pfarrer Karl Rottach - waren zur in die katholische Pfarrkirche St. Barbara gekommen. Gottesdienst und Beisetzung zelebrierten die Geistlichen Pfarrer Peter Guggenberger und Pfarrer Anton Zech. Die Predigt hielt Dekan Georg Endres, Freund und Wegbegleiter Wilds.

«Wir sind dankbar, dass er für uns und mit uns war», sagte Endres. Mit seinem unerschütterlichen Gottvertrauen und seinem Humor sei Wild ein «kundiger Steuermann» gewesen, der sich immer mit ganzem Herzen für die Seelsorge und für die Menschen eingesetzt habe. «Wir danken ihm für seinen Rat, seine Hilfe und Freundschaft», sagte Wilfried Demmel, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Tiefenbacher Vereine. Mit seinem offenen Wesen, seiner unkomplizierten Art, aber auch mit seinen Predigten, deren Themen «immer direkt aus dem Leben kamen», habe er sich höchstes Ansehen verschafft, so Kirchenpfleger Christian Alt. «Wir werden ihn schmerzlich vermissen», sagte Bürgermeister Laurent Mies. Wild war zu seinem Goldenen Priesterjubiläum mit der Gertrud-von-Le-Fort-Medaille des Marktes Oberstdorf ausgezeichnet worden.

40 Jahre in Tiefenbach tätig

Er war 40 Jahre lang Pfarrer und Seelsorger in Tiefenbach, jahrzehntelang unterrichtete er am Oberstdorfer Gymnasium. Stellvertretender Schulleiter Horst Weiß schilderte den Verstorbenen als einen Pädagogen, dem es stets gelungen sei, mit jungen Menschen ins Gespräch zu kommen und schwierige Themen zu diskutieren: «Keiner wird ihn vergessen.» Musikalisch gestaltet wurde die Trauerfeier von den «Tiefenbacher Singfrauen» und von der Jodlergruppe. Die Tiefenbacher Jodler hatte Pfarrer Wild immer besonders geschätzt. Mit ihnen hat er in den vergangenen Jahrzehnten viele Gottesdienste, Kirchenfeste und Bergmessen gestaltet.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019