Marktoberdorf
Abgabe von Christbäumen bis 28. Januar 2012 möglich

Nur für die Annahme von Christbäumen sind die Sammelstellen für Gartenabfälle an den Wertstoffhöfen bis einschließlich 28. Januar 2012 geöffnet. Dies gilt nicht für die Wertstoffhöfe in Bidingen, Hopferau, Lengenwang, Stötten a. A., Stöttwang und Untrasried – in diesen Gemeinden werden die Christbäume von Vereinen an den dort bekannten Stellen gesammelt. Die Kommunale Abfallwirtschaft bittet jedoch darum, Lametta und anderen Weihnachtsschmuck von den Christbäumen zu entfernen, da eine Verwertung sonst unnötig erschwert wird.

Die gesammelten Christbäume werden aufbereitet und in Biomasse-Heizkraftwerken energetisch verwertet. Die Öffnung betrifft jedoch nur die Abgabe von Christbäumen. Die Annahme von sonstigem Grüngut ist über die Wintermonate nur an den folgenden Sammelstellen möglich:

  • Abfallentsorgungszentrum Marktoberdorf
  • Hausmülldeponie Oberostendorf
  • Kompostierungsanlage Füssen (Mi, Fr 14.00 – 17.00 Uhr; Sa 09.00 – 12.00 Uhr)
  • Futtertrocknung Ketterschwang (Dezember bis März am Sa 09.00 – 12.00 Uhr)
Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019