Unterallgäu
Abfalltipp der Woche: Entsorgung von Speisefett

Speisefette, die von der Zubereitung von Faschingskrapfen oder Pommes Frites zurückbleiben, können an jedem Wertstoffhof im Landkreis Unterallgäu gebührenfrei abgeben werden. Diesen Tipp gibt Johanna Schuster von der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises. Gesammelt werden Friteusenfette und -öle, Bratfette, Backfette, Einlegeöle, Salatöle und Grillöle. Flüssiges Speiseöl kann in Sammelbehälter entleert, fest gewordenes Fett kann in Blechdosen abgegeben werden. Gläser oder Kunststoffflaschen sind laut Schuster jedoch als Behälter ungeeignet und werden nicht angenommen.

Aus dem abgegebenen Fett wird in einer Verwertungsanlage Biodiesel hergestellt. Mit dem im Landkreis Unterallgäu im Jahr 2011 gesammelten Fett könnte ein Auto siebenmal um die ganze Erde fahren, so Schuster.

Info: Bei Fragen gibt die Abfallwirtschaftsberatung Auskunft unter Telefon (08261) 995-367 oder -467. Weitere Informationen zur richtigen Abfallentsorgung sind im Internet unter www.unterallgaeu.de/abfall zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019