A96
A96 stundenlang gesperrt: Zehn Kilometer Stau bei Wangen

Die Autobahn 96 ist am Donnerstagmorgen bei Wangen für mehrere Stunden komplett gesperrt worden. Nach Angaben der Polizei war es nach einem Wasserbeinbruch während eines Unwetters zu einem Kurzschluss in der Elektronik des Herfatzer Tunnels gekommen. Für die Reparaturmaßnahmen musste die Tunnelröhre komplett gesperrt werden.

Die Autofahrer wurden von der Autobahn durch Wangen geleitet. Es bildeten sich sowohl vor den Autobahnausfahrten Staus in einer Länge von jeweils zehn Kilometern. Auch im Stadtgebiet von Wangen kam es zu stärkeren Verkehrsbehinderungen.

Nachdem Techniker im Laufe des Vormittags eine provisorische Stromversorgung wieder herstellen konnten, wurde der Verkehr ab 11.30 Uhr zunächst in Richtung Süden und kurz darauf Richtung Norden wieder freigegeben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen