Memmingen
9500 Kubikmeter Beton und 1550 Tonnen Stahl

3Bilder

«Historische Stunde», «außergewöhnlicher Bau», «anspruchsvolle Planung» und «Leuchtturm-Projekt». Zu diesen und anderen großen Worten griffen die Redner beim Richtfest für die Neubauten am Schrannenplatz und auf dem Elsbethenareal. In den Vordergrund stellten sie jedoch den Dank an alle am Bau beteiligten Personen, die in kurzer Zeit Hervorragendes geleistet hätten.

Nach dem Richtspruch des Zimmers Markus Schaub begaben sich die zahlreichen Gäste in den Rohbau, um auf das größte Memminger Bauprojekt der vergangenen Jahrhunderte anzustoßen. Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger bezeichnete das Vorhaben als «gelungenes Gemeinschaftsprojekt» der privaten Siebendächer Baugenossenschaft und der Stadt Memmingen.

Für die beiden in einer Arbeitsgemeinschaft beteiligten Memminger Baufirmen Josef Hebel und Kutter trat Geschäftsführer Roland Filippi (Hebel) ans Mikrofon. Nach seinen Worten sind die neuen Bauten selbst für erfahrene Fachleute etwas Besonderes und von «großer städtebaulicher Bedeutung». Zugleich erinnerte er daran, dass auch samstags und zeitweise von 6 bis 22 Uhr gearbeitet wurde, um den Zeitplan einzuhalten.

Die beiden Architekten Hanno Kreuder und Kay Trint aus Köln erläuterten ihre Pläne und waren sich sicher, dass das Projekt die südliche Altstadt zu einem lebendigen Viertel machen werde. Als Dankeschön schenkten sie den Bauherren zwei Glücksschweine, die aus Zitronen gefertigt waren. «Diese sollen auch an das sauer verdiente Geld erinnern, das hier fließt», sagte Trint mit einem Schmunzeln.

Freudiger Blick nach vorn

Mit einem freudigen Lächeln blickte Theaterintendant Walter Weyers bereits in die Zukunft: «Unser Theater war noch nie in so einem architektonischen Glanz da gestanden wie es im kommenden Jahr der Fall sein wird.» Ferner dankte Weyers auch allen, die das Theater trotz Baustelle «unter vollem Dampf weiterfahren».

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019