Allgäu
9. Euregio-Musikfestival – Das Programm für 2015 verspricht viele Höhepunkte in Kempten, im Oberallgäu und Ostallgäu

Egerländer und Schotten, Allgäuer und Tiroler, Volks- und Blasmusik, Gesang und Instrumental. Alle diese Kombinationen sorgen in diesem Jahr für einen guten Ton beim neunten Euregio-Musikfestival.

Insgesamt sind 16 Konzerte, mit 18 Orchestern, 16 Gruppen, 13 Ensembles und mehr als 1 200 Mitwirkenden geplant. Im Laufe des Festivaljahres werden unter anderem die Egerländer Musikanten mit Ernst Hutter in Altusried beim Open Air (29. August) auftreten, eine 'Böhmische Musikanten-Nacht' findet in Nesselwang statt. Neben der Musikparade – Europas größtes Marchingband-Festival in der Big Box Allgäu in Kempten (7. März) ist ein Gala-Benefizkonzert mit Aufführung der 'Salamander Sinfonie' und einer CD-Vorstellung in Nesselwang am 21. März geplant. Es spielt dabei das Polizeiorchester Bayern, das auch beim Neujahrskonzert in Kempten den musikalischen Part übernahm. Das Euro-Kultur-Forum in Nesselwang mit einem Abend unter dem Motto 'All´s Dialekt' (8. Mai) und der '6. Böhmischen Musikanten-Nacht' (9. Mai) ist ein 'eigenes kleines Festival' an zwei Tagen. Die Gruppe 'Westwind' mit Werner Specht gastiert am 30. Oktober ebenfalls in der Alpspitzhalle Nesselwang.

Eine Festmesse zum Patrozinium mit Deutscher Erstaufführung der 'Missa Santa Cäcilia' von Jacob de Haan in der Katholischen Pfarrkirche Bad Hindelang (28. Juni), sowie 'Musik zur Passion' in der Pfarrkirche Wiggensbach (27. März) versprechen feinste Kultur in verschiedenen Facetten in der Kirche. Die Speckbacher Stadtmusikkapelle Hall in Tirol wird bei einem 'Festtag mit Messe und Konzert' in Bad Hindelang (4. Oktober) in der Kirche und im Kurhaus spielen, durch den Ort marschieren und dabei auf weitere Tiroler Musiker treffen.

Die Kooperation bei dem Projekt 'Franziskus – Das Musical', mit der Laub´ner Blasmusik und dem Chor U50 aus Altusried, in der Big Box Allgäu vom 12 bis 14. März ist in dieser Form bisher einzigartig und ist einer der Besonderheiten im Festivaljahr.

Landrat und Euregio-Präsident Anton Klotz bedankte sich bei der Vorstellung des Programms in Sonthofen ausdrücklich für die Unterstützung durch regionale Unternehmen, ohne deren 'partnerschaftlichen Miteinanders' dieser Veranstaltungsreihe nicht machbar wäre.

Im Rahmen des Abends wurde mehrfach zum Ausdruck gebracht, welche Bedeutung alle Partner und Sponsoren für die Euregio-Aktivitäten haben. Nur durch diese sind die Projekte letztendlich erst möglich. Auf dem Bild (von links) Geschäftsführer Klaus Fischer (Allgäu GmbH), Präsident Hans-Peter Rauch (Handwerkskammer Schwaben), Geschäftsführer Markus Brehm (Allgäuer Zeitungsverlag GmbH), Euregio Präsident Landrat Anton Klotz, Projektleiter Simon Gehring, Josef Rothärmel (Sparkasse Allgäu), Anna Hindelang (RSA-Radio), Geschäftsführer Martin Kaiser (SWW Oberallgäu) und Inha-ber Peter Reitemann (Musik Reitemann). Infos im Internet: www.euregio-festival.de.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen